Fachbereiche: Geschichte, Sowi, Philosophie; Sprachen; Wirtschaft, Recht; Nawi, Biologie, Technik und Blödsinn.
Dieser Universal-Blog ist aus einer Seite für Geschichte, Politik (und Realienkunde) hervorgegangen, die sich dann in Richtung Humanwissenschaften weiterentwickelt hat.
Sprachen: Englisch, Französisch, Spanisch; Latein, Altgriechisch; Russisch, Japanisch, Chinesisch; Mittelägyptisch etc.
Personen-Link: http://novatlan.blogspot.de/2014/08/personen-pool.html

Sonntag, 11. Februar 2018

MORGAGNUS 13

PAGINA XJ. Es ist aber nicht glaublich, wie viele Leichen der Autor aufschneiden mußte, um die von ihm vorgelegten Beobachtungen zu stützen. Und er wendete auch nicht eine geringe Sorgfalt an, daß dem Werk die anatomischen Tafeln hinzugefügt wurden, die kunstvoll abgedruckt ("eingeprägt") wurden. In den zweiten Entgegnungen zeigt sich (kommt zum Vorschein) die äußerst nützliche Methode des hervorragenden Mannes, durch die er sich über alle früheren Chirurgen ("Hineinschneider") hinaushob; vielleicht nur mit Ausnahme des Eustachius: allerdings beschreibt er nicht so die Teile des Körpers, als ob dieser eine einzige und beständige Gestalt wäre (es gäbe), sondern er sammelte (stellte zusammen) die Verschiedenheiten, die bei verschiedenen Leichen angemerkt (bemerkt) wurden.---
---
MORGAGNUS untersuchte sehr viele Leichen (über 600), was damals nicht ganz ungefährlich war. Jeder kennt den Monty Python Sketch "Nobody expects the Spanish inquisition...".
---
Damals drückte man sich etwas "verschraubt" aus, man lese z.B. nur den Simplicissimus von Grimmelshausen.
---
Hinzu kommen meine bescheidenen Lateinkenntnisse.
Deswegen ist die Übersetzung etwas "gewöhnungsbedürftig", gibt aber einen, wie ich meine, recht guten Eindruck vom Original und dem Gelehrtenlatein der damaligen Zeit.
Ich bitte, mir dies nachzusehen. Wenn jemand Verbesserungsvorschläge hat (emendationes), so lasse er uns dies wissen. Er wird dann nach Art des Morgagnus  (more Morgagni) widerlegt!
---
Das Übersetzungsteam

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen